Make your own free website on Tripod.com
Sozial verträglich?

Tages-Anzeiger 8.9.1998

Die Schweizerische Rückversicherung hat vergangene Woche eine
Broschüre zur Frage der Gentechnik und Haftpflichtversicherung
veröffentlicht. Darin werden neue Töne angeschlagen: Nicht mehr nur
technische Faktoren und Daten bestimmten heute das Risiko, sondern
auch die gesellschaftliche Akzeptanz und die Sozialverträglichkeit.
Demnach müssten Risiken heute auch anders bewertet und
schliesslich versichert werden. Als Beispiel ist namentlich auch die
Xenotransplantation aufgeführt. Die Xenotransplantation sei vor allem
aus ethischen und tierschützerischen Gründen umstritten, heisst es in
der Broschüre - ein klarer Fall von einem "Sozialrisiko", das neu auch
zählt für die Versicherer. (rws)