Make your own free website on Tripod.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der Bundesrat will die Chancen der Gentechnologie nutzen

                       BERN - Der Bundesrat lehnt ein Moratorium oder ein Verbot
                       zur Freisetzung von gentechnisch-veränderten Organismen ab.
                       Stattdessen beantragt er dem Parlament eine strenge
                       Bewilligungspflicht. Es gelte, die Chancen zu nutzen, die
                       Riskiken aber zu begrenzen, heisst es in der Botschaft des
                       Bundesrats.

                       Neu soll im Bewilligungsverfahren nicht nur die Sicherheit von
                       Mensch und Umwelt massgebend sein. Vielmehr sollen auch
                       die Grundsätze der biologischen Vielfalt und des Respekts vor
                       der Würde der Kreatur berücksichtigt werden. Zudem soll die
                       Haftplichtsdauer von 10 auf 30 Jahre verlängert werden. (19.
                       Januar 2000 12:54)
 

Der Gen-Lex-Entscheid wird in Umwelt- und Konsumentenschutzkreisen kritisiert

                       BERN - Der Entscheid des Bundesrates zum Gen-Lex-Paket
                       stösst bei Umwelt- und Konsumentenschutzkreisen auf Kritik.
                       Die Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie zieht eine
                       Volksinitiative für ein Freisetzungs- Moratorium in Betracht.
                       (19. Januar 2000 12:54)